Kategorie-Archiv: Erfolg

Pacing und Rapport

Pacing und Rapport sind Begriffe aus dem NLP (Neurolinguistischen Programmieren) und haben zumindest in manchem sozialen Umfeld den Eingang in die Alltagssprache gefunden.

Aber was verbirgt sich hinter diesen Begriffen?

Rapport ist am besten zu umschreiben mit Gleichklang, gegenseitigem Verständnis, auf einer Wellenlänge senden. Also der Zustand, der herrscht, wenn sich Menschen gut verstehen und die Stimmung gut und einvernehmlich ist. Weiterlesen

{lang: 'de'}

Ziele erreichen

Helmut Schmidt sagte ja mal „Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen“. Dabei war er selber einer der großen Visionäre. Wer an seinem Charisma arbeiten möchte, kommt um Visionen nicht herum. Denn überlegen Sie mal: Kenn Sie einen Charismatiker, der keine Visionen hat? Wahrscheinlich nicht. Denn Visionen und Ziele wirken magisch auf Menschen, sie erst ermöglichen die charismatische Ausstrahlung.

Dennoch scheint es so einfach nicht zu sein. Denn viele von uns scheitern ja schon daran, einfache Ziele zu erreichen.

In seinem Buch What They Don’t Teach You in the Harvard Business School beschreibt Mark McCormack eine Untersuchung, die 1979 unter Studenten des MBA-Programms in Harvard durchgeführt wurde. Die Studierenden wurden befragt: „Haben Sie sich klare, schriftlich festgehaltene Ziele für ihre Zukunft gesetzt und Pläne gemacht, um sie zu erreichen?“ Nur 3% der Graduierten hatten schriftlich festgehaltene Ziele und Pläne; 13 % hatten Ziele, sie aber nicht schriftlich festgehalten; und die große Mehrheit der restlichen 84 % hatte überhaupt keine konkreten Ziele. Weiterlesen

{lang: 'de'}

Erfolgsfaktoren Ausstrahlung und Charisma

Kennen Sie diese Situation?

Jahresgespräch bei der Führungskraft. Es läuft nicht schlecht, aber eigentlich hatten Sie sich mehr erwartet. Das Projekt, das Sie gerne übernehmen wollten, hat der Kollege bekommen. Sie hatten gehofft, Ihre Karriere etwas beschleunigen zu können, aber so richtig will es nicht ans Laufen kommen. Fehlen Ihnen wichtige Erfolgsfaktoren?

Andere Situation: Sie wollen einen Kunden von einem wirklich guten Produkt überzeugen – Sie selber brennen dafür. Doch irgendwie scheinen Sie zu der Person nicht durchzudringen, obwohl Sie wissen, dass derjenige das Produkt wirklich gut gebrauchen könnte. Was passiert hier? Welche Erfolgsfaktoren fehlen Ihnen?

Möglicherweise sind es die Erfolgsfaktoren Ausstrahlung und Charisma, die in solchen Momenten geschwächt sind. Weiterlesen

{lang: 'de'}

Wie mit Wut, Angst oder Lampenfieber umgehen?

Wahrscheinlich kennen Sie die Situation wie die meisten Menschen: Jemand sagt etwas oder tut etwas, Sie werden wütend, reagieren, und ärgern sich hinterher über die eigene Reaktionsform. Und so oft man es sich auch wieder vornimmt anders zu reagieren – eigentlich bleibt es immer gleich.

Aber woran liegt das, dass wir uns so wenig im Griff haben, wenn wir starke Gefühle empfinden? Die Frage ist, wie kann ich mit Gefühlen wie mit Wut, Angst oder Lampenfieber umgehen? Weiterlesen

{lang: 'de'}

Besserer Verdienst bei besserem Aussehen

Wir haben´s ja schon immer geahnt, aber jetzt ist es wissenschaftlich belegt. Schöne Menschen verdienen mehr Geld. Die University of Florida hat das in einer Langzeitstudie raus gefunden, die bereits 1995 begann. 200 Teilnehmer an der Studie wurden erst anhand einer Skala in ihrer Attraktivität bewertet und anschließend in einem 6-monatigen Rhythmus zu ihrer beruflichen Situation und ihrem Einkommen befragt. Die Wissenschaftler ermittelten einen deutlichen Zusammenhang zwischen der Attraktivität der Teilnehmer und der Einkommenshöhe. Also doch: Besserer verdienst bei besserem Aussehen. Ist die Welt ungerecht? Weiterlesen

{lang: 'de'}

Erfolg durch Ziele? The Secret im Alltag.

Immer wieder setzen sich Menschen Ziele, die sie nicht erreichen. Oftmals mag es daran liegen, dass die Ziele schlecht ausformuliert sind, nicht genau, sehr unkonkret. Aber das trifft keineswegs immer zu. Oftmals werden auch „SMART“e Ziele nicht erreicht. Weiterlesen

{lang: 'de'}

Authentizität und Alltag

Authentizität scheint gerade das Schlagwort der Woche zu sein – ich höre es an jeder Ecke.
Aktuell titelt auch „FOCUS“, dass nur der Authentische Erfolg haben könne und führt einige prominente Beispiele an wie “unsere Lena“, Herr zu Guttenberg usw.

Absolut, stimme ich zu, weiß aber im gleiche Augenblick, dass auch hier die Krux liegt: Denn ist es im Alltag immer so leicht, authentisch zu sein? Weiterlesen

{lang: 'de'}

Strategien für mehr Eigenmotivation

Immer wieder erleben wir es im Alltag, dass sich manche Menschen durch Schicksalsschläge unterkriegen lassen, und andere nicht.
Welche Fähigkeiten haben diejenigen, die immer wieder aufstehen, also „resilient“ sind?
Die Psychologen und Motivationsforscher Martens und Kuhl beschreiben

7 Strategien resilienter Menschen Weiterlesen

{lang: 'de'}

Michelle Obama – die mächtigste Frau der Welt

4 Jahre lang hatte ihn Angela Merkel, jetzt musste sie ihn abtreten: den „Forbes“-Titel „Mächtigste Frau der Welt“. Merkel rutsche ab auf Platz 4, nach Irene Rosenfeld, der Chefin des Lebensmittelriesen Kraft, und nach Talkshowmoderatorin Oprah Winfrey. Auf Platz eins finden wir diesmal Michelle Obama.

Ist das erstaunlich? Michelle Obama hält sich weitgehend aus der Politik heraus, die Medien loben hingegen ihren Modestil, ihre Sportlichkeit und ihr Muttersein. Weiterlesen

{lang: 'de'}

Inszenierung als Kommunikationsfaktor

Sie kennen das. Wenn Sie einen Menschen ansprechen, überlegen Sie vorher zumindest einen ganz kurzen Augenblick, wie Sie Ihre Worte wählen. Wenn Se sich im Ton vergreifen, wird Ihnen Ihr Gegenüber recht schnell signalisieren, dass Ihre Botschaft falsch angekommen ist.
Warum? Sie haben es doch nur gut gemeint – oder? Weiterlesen

{lang: 'de'}